Hallo ihr Lieben,

zuallererst: Ja, wir leben noch. Und nein, ich habe den Blog nicht eingestampft. Es gab nur leider eine Zwangspause. Dafür verantwortlich war eine Krankheitswelle wie ich sie noch nie erlebt habe und so schnell nicht wieder erleben möchte. Die Welle nahm Anfang Februar mit hohem Fieber beim Kleinen ihren Anfang und ist seit letzter Woche (hoffentlich) endlich überstanden. In diesen drei Monaten gab es Husten, Schnupfen, Schnodder, Bronchitis, Ausschlag, noch mehr Fieber, Antibiotika, Magen-Darm, wunde Pos… Nennt irgendein Symptom, die Wahrscheinlichkeit dass wir es hatten ist groß, denn auch mein Mann und ich haben fleißig jede Runde mitgemacht.

Während dieser Zeit schwirrten die Ideen für neue Blogbeiträge zwar weiterhin in meinem Kopf herum, doch ich hatte einfach keine Kraft mehr übrig, um sie zu Papier bzw. zu Tastatur zu bringen. Oft genug fand ich abends nicht einmal mehr den Weg zur Couch und bin einfach mit dem Kleinen eingeschlafen. Deshalb habe ich beschlossen, mich erst dann wieder auf dem Blog zu melden, wenn am Rest vom Tag noch Energie zum Schreiben übrig bleibt. Und jetzt endlich habe ich das Gefühl, dass alles so langsam wieder seinen gewohnten Gang geht und ich mich nicht mehr fühle wie der berühmte Hamster im Rad oder wie ein schlecht animierter Zombie – oder nennt man das inzwischen Mombie?

Es rührt mich sehr, dass trotzdem noch täglich Leser hier vorbeischauen oder sich auf Twitter nach uns erkundigen. Vielen Dank dafür, das bedeutet mir sehr viel. Ihr seid einfach die Besten!

Lange Rede, kurzer Sinn: Es geht hier wieder weiter. Ich habe Euch und den Blog schrecklich vermisst und freue mich, wenn ihr auch weiterhin hier vorbeischaut.

Alles Liebe

Eure Anja

Zurück aus der unfreiwilligen Blog-Pause
Markiert in:

2 Gedanken zu „Zurück aus der unfreiwilligen Blog-Pause

  • 21. Mai 2016 um 22:18
    Permalink

    Hoffentlich geht es jetzt aufwärts und ihr könnt den Sommer genießen! Wir hatten ja einen ebensolchen Winter, von Oktober bis Anfang April immer mindestens 2 von 4en krank. Seitdem sind wir stabiler. Ich möchte sowas auch nie wieder erleben. Es ist schrecklich!
    Ich freue mich, wieder von Dir zu lesen und drücke die Daumen für Gesundheit und Zufriedenheit!
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • 26. Mai 2016 um 23:12
      Permalink

      Vielen lieben Dank, das wünsche ich euch auch!
      Jetzt kommt auch erst mal der Sommer und da wird bestimmt alles besser. Unser Haushalt ist immerhin seit sagenhaften zwei Wochen fieberfrei :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: