Ein Plätzchenrezept? Hier?! Jupp, ich habe mich entschlossen in diesem Blog hin und wieder Rezepte vorzustellen, die bei uns gut ankommen. Dabei wird es sich hauptsächlich um Grichte handeln, die schnell von der Hand gehen, ohne viel Schnickschnack auskommen und trotzdem (oder gerade deshalb) sehr lecker sind. Wer hat schon unbegrenzt Zeit zum Einkaufen oder Kochen, wenn Kinder im Haus sind?

Die Adventszeit schreit ja förmlich nach Hüftgold. Daher macht ein Plätzchenrezept aus der Kategorie „leicht & lecker“ heute den Anfang. „Leicht“ im Sinne von „einfach“, nicht „kalorienarm“. Dafür sorgt allein schon die Schokolade. Kalorienzählen hat für mich in der Weihnachtszeit eh nichts verloren.

Hier also das erste Plätzchenrezept auf meinem Blog: Die Schoko-Nuss-Taler!

Plätzchen_Schoko-Nuss-Taler

Das brauchst du (für ca. 40 Plätzchen)

100 g Butter

100 g Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

100 Mehl

1 TL Backpulver

2 TL Kakaopulver

100 g gehackte Haselnüsse

100 g Haferflocken

200 g Schokoladenstreusel (zartbitter)

Und so wird’s gemacht

1. Den Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen.

2. Butter leicht erwärmen. Mit Zucker, Ei und einer Prise Salz mischen und schaumig rühren.

3. Nun Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Nüsse und Haferflocken nach und nach unterrühren.

4. Zum Schluss die Schokoladenstreusel unterheben.

5. Den entstandenen (relativ festen) Teig zu etwa walnussgroße Kugeln formen und im Abstand von 3-4 Zentimetern auf ein Backblech (eingefettet oder mit Backpapier belegt) verteilen.

6. Das Blech in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) schieben und etwa 10-12 Minuten backen.

 

Geben die Plätzchen nach, wenn man mit dem Finger in die Unterseite drückt, sind sie perfekt. Beim Abkühlen härten sie noch nach.

Bon appétit!

Schoko-Nuss-Taler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: