Immer wenn ich höre wie Eltern davon erzählen wie sie ihre Babys mit einem romantischen Einschlafritual ins Bett bringen und dabei reichlich bekuscheln und bekuschelt werden, sinkt meine Laune ein enig. Bei uns geht das momentan relativ unromantisch von statten, denn Krümel steht nicht so auf’s Gute-Nacht-Kuscheln.

Ob ich neidisch bin? Na, aber hallo!

Dabei habe ich mir so ein schönes Abendritual ausgedacht – mit liebevollem Geschichtenerzählen, Singen und selbstverständlich intensivem Kuscheln. Ich habe nur anscheinend die Rechnung ohne meinen Nachwuchs gemacht.

Das Einschlafritual wird vom Baby boykottiert.
Lieber Kopfstand als einschlafen – © MamiAnders

Nach dem Zähneputzen, Wickeln und Gute-Nacht-Kuss für Papa, sieht die Einschlafritual-Romantik bei uns aktuell ungefähr so aus:

  • Auf Mamas Arm ins Schlafzimmer
  • Mama will sich auf die Bettkannte setzen
  • Baby dreht und windet sich
  • Mama steht auf und stimmt ein Schlaflied an
  • Baby versucht sich mit allen Mitteln vom Arm runter zu wälzen
  • Mama fängt an auf und ab zu gehen
  • Baby intensiviert seine Bemühungen
  • Mama legt Baby in sein Bettchen
  • Baby kugelt sich von links nach rechts, vom Kopf- zum Fußende und wieder zurück. Beschwert sich dann, dass es nicht schlafen kann.
  • Mama nimmt Baby wieder auf den Arm

Das Spiel wiederholen wir dann ein paar Mal bis das Baby sich müde gedreht hat und selig einschläft. An manchen Abenden habe ich den Eindruck mein Sohnemann denkt sich: „Zuneigung und Nähe? Pah, wie soll man denn da pennen?“

Gut, oft funktioniert meine Einschlafritual-Taktik besser. Zwar ist nicht viel mit Kuscheln und Co, aber zumindest im Arm halten und leise summen darf ich. Naja, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Irgendwann lernt er die Vorzüge des Bekuschelt-Werdens vielleicht noch zu schätzen. Wäre doch gelacht!


Wie ist das denn bei Euch? Bin ich die Einzige, deren Baby abends nicht der große Kuschlerbär ist?

Einschlafritual – Und wer kuschelt mit mir?
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Einschlafritual – Und wer kuschelt mit mir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: